Termin online buchen
Doctorlib - icon

Haarausfall bei Mann & Frau: dermatologische Haardiagnostik

Ob rot, braun oder blond, lang oder kurz: Haare verleihen unserem äußeren Gestaltungsbild einen ästhetischen Eindruck. Egal in welcher Form – sie sind ein Symbol für Gesundheit, Individualität und Schönheit. Umso erschreckender ist es, wenn sich das Haar plötzlich lichtet. Haarausfall kann verschiedene Gründe haben: Genetik, hormonelle Veränderungen oder Krankheiten.

Die moderne Haarsprechstunde mit FotoFinder – TrichoLAB

In der Dermatologie gibt es vielfältige Möglichkeiten, Haarausfall effektiv zu behandeln. Aber zunächst muss die Ursache gefunden und eine Diagnose gestellt werden, bevor eine adäquate Therapie definiert werden kann. Um eine Vielzahl an Haarerkrankungen zu diagnostizieren und eine qualitative und quantitative Therapieüberwachung zu gewährleisten, eignet sich die Trichoskopie optimal. In der Praxisklinik Dr. Anita Rütter wird hierfür die innovative, nicht-invasive Haar-Diagnostik FotoFinder TrichoLAB, führend in der Trichoskopie, genutzt.

Was ist FotoFinder TrichoLAB?

Ein Hauptbestandteil von FotoFinder TrichoLAB ist das neue System FotoFinder Trichovision, das speziell für die Haardiagnostik entwickelt wurde. Eine Spezialkamera gewährt mittels Präzisionsoptik video-trichoskopische Aufnahmen mit einer Exaktheit von einem halben Mikrometer. Die Haarspezialisten des TrichoLAB Serviceteams liefern auf Grundlage dieser Aufnahmen eine umfassende Auswertung als Basis für die Diagnose.

Wie funktioniert FotoFinder TrichoLAB?

Bei der Trichoskopie-Untersuchung werden Übersichtsbilder sowie mehrere mikroskopische Bilder der Kopfhaut im Stirn-, Schläfen- und Hinterkopfbereich erstellt. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten und vollzieht sich ohne Rasur, Zupfen der Haare oder Biopsie. Im Anschluss werden alle Aufnahmen für den TrichoLAB Service hochgeladen und dort von dem professionellen Team von Haarexperten ausgewertet.