Termin online buchen
Doctorlib - icon

Falteninjektionen in Münster

Falteninjektionen werden gerne verwendet, wenn „Lachfalten“, „Zornesfalten“ oder andere unschöne Falten im Stirnbereich „geglättet“ werden sollen. Sie sind im Allgemeinen sehr gut verträglich, jedoch ist im Vorfeld eine Testung auf Allergien empfehlenswert. Im Gegensatz zu Wirkstoffen wie Hyaluronsäure, Kollagen oder anderen, ist die verwendete Falteninjektion mit Botox (Botulinumtoxin) kein Füllmaterial. Stattdessen dämpft und verringert es die Muskelaktivitäten und ermöglicht somit eine gezielte Ruhigstellung der mimischen Muskeln im Gesichts- und Halsbereich.

Die Behandlung ist minimal invasiv und die Nebenwirkungen gering.

Nichtsdestotrotz sollte die Injektion von Botox und Fillern unbedingt von geschulten und zertifizierten Fachärzten verabreicht werden – denn Botulinum ist ein Medikament und entfaltet seine Wirkung am Ort der Injektion. Bei einer falschen Injektionstechnik oder Überdosierung sind Nebenwirkungen, wie Lähmungen der benachbarten Muskeln, zu erwarten.

Individuelle & professionelle Beratung

Jeder Behandlung geht zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch vorweg. Damit kann eine punktgenaue und auf die Wünsche und Vorstellungen des jeweiligen Patienten abgestimmte Behandlung garantiert werden, die nach höchstem medizinischen Qualitätsstandards durchgeführt wird.

Falten schmerzarm reduzieren

Botulinumtoxin Typ A ist ein Protein, welches aus dem Bakterium Clostridium Botulinum gewonnen wird. Botox sorgt für eine Muskelentspannung, indem es die zur Muskelkontraktion benötigten Stoffe blockiert. Besonders permanent mimisch aktive Bereiche, wie die Stirnfalten oder Lachfalten, können so geglättet werden. Mit sehr feinen und exakt geeichten Nadeln wird der Wirkstoff punktgenau injiziert. Insgesamt dauert die Anwendung nur wenige Minuten – erste Ergebnisse sind bereits nach 48 Stunden sichtbar. Da sich Botox auf natürliche Weise im Körper abbauen lässt, sind für eine dauerhafte Faltenreduktion regelmäßige Behandlungen notwendig.

Professionelle Faltenentfernung: Botox in Kombination mit Fillern

Während Botox für eine Entspannung der mimischen Muskeln sorgt und auf diese Weise Falten glättet, kommen Filler vor allem bei tiefer liegenden Falten zum Einsatz, wie z.B. den Nasolabialfalten, den Marionettenfalten im Bereich des Kinnes sowie Falten im Bereich des Mundes und der Lippen. Damit lassen sich Filler ideal ergänzend zu einer professionellen Botox Behandlung einsetzen.

Der bekannteste Filler, der auch bei uns in der Praxisklinik zum Einsatz kommt, ist Hyaluronsäure. Mittels einer gezielten Injektion wird die Hyaluronsäure direkt in die Falte und somit die unteren Hautschichten befördert. Dort entfaltet die körpereigene Substanz ihre wasserbindenden Eigenschaften und polstert das Gewebe auf. Ein Aufspritzen der Lippen ist ebenfalls möglich und bedarf lediglich einer lokalen Betäubung. Ca. 6 – 12 Monate hält die Wirkung von Hyaluronsäure an und kann nach diesem Zeitraum wiederaufgefrischt werden.


Frau Dr. Rütter gehört zu den renommierten Ärzten der ästhetischen Medizin in Deutschland, die eine Faltenbehandlung mit Botox und Fillern anbieten. Seit über vier Jahren wird sie regelmäßig als Expertin im Bereich Botox und Filler auf der Ärzteliste des FOCUS Gesundheit aufgeführt.

Weitere Informationen zu Faltenbehandlungen finden Sie hier: