Besenreiser

Besenreiser sind deutlich sichtbare, kleine, bläulich verfärbte Venen direkt unter der Hautoberfläche. Sie sind die Vorläufer der Krampfadern, die sich als erheblich verdickte Venen auf der Haut zeigen können.

Laserverödung

Bei weniger ausgeprägten Besenreisern in kleineren bis mittleren Venen kann eine Verödung mit dem langgepulsten Nd:YAG-Laser infrage kommen.

Wie die Verödung mit dem Laser funktioniert

Das Laserlicht hält den Blutfluss auf und sorgt dafür, dass die Venen sich im Verlauf der nächsten Wochen zu Bindegewebe umformen. Sie nehmen dann kein Blut mehr auf und sind nicht mehr an der Hautoberfläche sichtbar.

Schaumverödung

Bei der Schaumverödung (oder Schaumsklerosierung) wird ein spezieller Schaum bzw. eine Flüssigkeit in die Vene gespritzt. Dies bewirkt, dass sich die Venen in Bindegewebe umwandeln und kein Blut mehr transportieren.