Gesicht & Dekollete

Ein jugendliches, freundliches und frisches Gesicht wirkt auf das Gegenüber sympathisch und anziehend. Ein straffes und faltenfreies Dekollete, das man gerne zeigt, vervollständigt den positiven Eindruck und die Attraktivität.

Mit Pflege und Kosmetik die Haut verjüngen

Mit abgestimmten Pflegeprodukten kann dem Alterungsprozess der Haut entgegengewirkt werden. Kosmetika sorgen ebenso vielfach für ein frisches, rosiges Aussehen und können darüber hinaus unschöne Stellen durch Narben, erweiterte Äderchen oder Ähnliches abdecken („Camouflage“).

Kosmetika haben jedoch keine nachhaltige Wirkung auf die Haut. Mit einer schonenden Laserbehandlung und weiteren Therapien bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Haut wirkungsvoll und langanhaltend zu verjüngen:

 

Laser Skin Resurfacing mit CO2-Laser

Das Laser Skin Resurfacing ist eine chirurgische Methode zur Hautverjüngung bzw. Hautoberflächenerneuerung des Gesichts und wird mit dem CO2-Laser durchgeführt.

Die oberflächlichen Hautschichten können damit abgetragen werden, wobei gleichzeitig ein gewebestraffender Effekt erzielt wird. Bildet sich die Haut anschließend neu, ist das Hautbild verfeinert und verjüngt.

Fraktionierte Photothermolyse mit CO2-Laser

Die fraktionierte Photothermolyse ist eine spezielle Laserbehandlung zur Hauterneuerung, die sich insbesondere für sonnengealterte Haut, Narben (durch Akne, Unfälle), Pigmentstörungen, große Hautporen oder Fältchen um die Augen und den Mund eignet. Die Anwendung ist im Gesicht, am Hals, auf dem Handrücken und auf dem Dekolleté möglich.

Hautstraffung und -glättung mit Ultherapy™

Ultherapy™ ist ein nicht-invasives Verfahren zur Hautstraffung und -glättung. Mittels hochfokussierter Ultraschallwellen wird die Haut zur Produktion von Kollagen angeregt, wodurch sie sich von innen heraus regeneriert. Der Effekt kommt einem Lifting gleich – nur ohne Operation!

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

In der Haut sorgen spezielle Bestandteile dafür, dass sie frisch und jugendlich aussieht. Dazu zählt besonders Hyaluronsäure, die bevorzugt bei Menschen in jüngeren Jahren in ausreichendem Maße in der Haut vorhanden ist. Die Hyaluronsäure wird unter die Haut gespritzt. Dies polstert die Haut auf, sodass Falten nicht mehr sichtbar sind.

Vorteile der Hyaluronsäurebehandlung

Sie regt die Bindegewebszellen in der Haut an, Kollagen und andere Substanzen zu bilden, die für die Elastizität der Haut sorgen.

Sie bindet Wasser. Dies bewirkt, dass die Haut nicht austrocknet, mit Nährstoffen versorgt wird und geschmeidig und glatt aussieht.

Sie mindert die Wirkung freier Radikale (den Oxidanzien) auf die Haut. Freie Radikale sind nicht Bestandteile der Haut, sie dringen durch äußere Einflüsse (wie Rauchen, UV-Strahlung usw.) ein und können zum Beispiel das Kollagen und die Zellschichten schädigen. Dies lässt die Haut vorzeitig altern.

Faltenbehandlung mit Polymilchsäure

Polymilchsäuren werden seit mehr als zwei Jahrzehnten bereits in der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie verwendet, um Konturen in der Gesichtspartie zu verbessern.

Behandlung
Die Polymilchsäure wird in die entsprechenden Stellen gespritzt und regt dadurch die körpereigene Bildung von Kollagen an. Wir verleihen damit unterschiedlichen Gesichtspartien (zum Beispiel Hohlwangen, Narben, eingesunkene Bereiche unter den Augen) mehr Fülle bzw. Volumen.

Der entscheidende Vorteil der Milchsäurebehandlung: Die Wirkung hält unter Umständen bis zu zwei Jahren und mehr an – erst dann ist eine erneute Behandlung notwendig.

Faltenbehandlung mit Botulinum

Botulinumtoxin A wird gerne verwendet, wenn „Lachfalten“, „Zornesfalten“ oder andere unschöne Falten im Stirnbereich „geglättet“ werden sollen. Es ist im Allgemeinen sehr gut verträglich, jedoch ist im Vorfeld eine Testung auf Allergien empfehlenswert. Im Gegensatz zu Wirkstoffen wie Hyaluronsäure, Kollagen oder anderen ist Botulinumtoxin A kein Füllmaterial. Stattdessen dämpft und verringert es die Muskelaktivitäten und ermöglicht somit eine gezielte Ruhigstellung der mimischen Muskeln im Gesichts- und Halsbereich. Deshalb ist es sehr gut geeignet, um feine Fältchen zu glätten. Im Rahmen der Behandlung wird es in geringer Dosis mit feinen Nadeln direkt in die Muskulatur gespritzt.

Schmerzarme Faltenbehandlung
Weil die Behandlung schmerzarm und lediglich ein minimaler Nadelstich notwendig ist, ist eine örtliche Betäubung meist nicht erforderlich. Innerhalb von wenigen Tagen nach der Injektion verringern sich die Falten deutlich und verschwinden bei manchen Patienten sogar vollständig. Die Wirkung kann je nach Hauttyp bis zu mehreren Monaten anhalten.

Faltenbehandlung mit Kollagen

Kollagen ist ein Eiweiß, das ein wesentlicher Inhaltsstoff vor allem der Haut, Knochen und Sehnen ist. Es bewirkt, dass die Haut elastisch und dehnbar ist. Je mehr natürliches Kollagen in der Haut enthalten ist, umso faltenloser ist sie. Im Laufe der Jahre nimmt der Kollagenanteil ab, und die Haut verliert an Elastizität und Dehnbarkeit – die Folge sind Falten.

Behandlung
Kollagenprodukte, die zur Faltenunterspritzung verwendet werden, können Falten und Narben in der Gesichtspartie behandeln. Vor jeder Faltenbehandlung mit Kollagen sollte ein Allergie-Test durchgeführt werden. Eine Testdosis wird Ihnen zu diesem Zweck unter die Haut gespritzt. Es folgen Kontrollen in bestimmten Abständen. Diese Tests sollten vor jeder neuen Behandlung wieder erfolgen.

Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, sind mehrere Termine notwendig. In der Regel sind Auffrischbehandlungen nach rund drei bis zwölf Monaten erforderlich. Die Zeitspanne ist so unterschiedlich, weil dies individuell von Ihrem Hauttyp und der Beschaffenheit Ihrer Haut abhängt.

Gesichtsmodellage

Mit fortschreitendem Alter baut sich insbesondere das Fettgewebe der Unterhaut ab. Als Folge können die Knochen und Muskeln stärker hervortreten, was das Gesicht eckiger und kantiger erscheinen lässt. Mit verschiedenen Methoden können wir die Gesichtsform ästhetisch verbessern und der Haut zu mehr Volumen verhelfen:

Volumetric Lifting mit Hyaluronsäure
Mit künstlich hergestellter Hyaluronsäure, einem Wirkstoff, der bei junger Haut für Geschmeidigkeit und Volumen sorgt, können wir die Gesichtspartien unterspritzen.

Liquid Lifting
Beim Liquid Lifting wird Polymilchsäure in die Gesichtspartien gespritzt. Dieses Verfahren kann eine Alternative zum chirurgischen Lifting sein.

Lipofilling für mehr Volumen im Wangenbereich
Das Lipofilling ist eine Methode, um erschlaffte Hautbereiche mit Eigenfett aufzufüllen. Dazu wird Fettgewebe (meist aus dem Oberschenkel oder der Bauchdecke) entnommen und aufbereitet. Anschließend wird es sofort unterspritzt. Durch eine schonende Entnahme bleiben die Fettzellen erhalten. Dies ist notwendig, weil sie dafür sorgen, dass fortlaufend neues Fett in den Fettzellen gespeichert werden kann. Die aufgefüllten Körperstellen bleiben so länger glatt und weisen mehr Volumen auf.

Natürliche Hautverjüngung mit PRP

Plättchenreiches Plasma (PRP) findet in der ästhetischen Medizin eine immer stärkere Verbreitung. Die Beliebtheit dieser Methode ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass die Ergebnisse sehr natürlich wirken und der Patient keine Ausfallzeiten in Kauf nehmen muss. Eine andere Bezeichnung für die PRP-Therapie ist der sogenannte Vampir Lift.

PRP wird zur generellen Hautverjüngung und Zellerneuerung eingesetzt. Dabei wird dem Patienten eine geringe Menge an Blut abgenommen. Dieses wird zentrifugiert, sodass sich das thrombozytenreiche Plasma absetzt, welches zur Unterspritzung der Falten verwendet wird. Das Plasma enthält Wachstumsfaktoren, die die Neubildung von Kollagen anregen, sodass die hauteigene Regeneration angeregt wird. Die PRP-Therpaie kann mit allen anderen Methoden zur Faltenbehandlung kombiniert werden (Laser, Filler, Mesotherapie, Peeling etc.)